MANDYS MISCHPOCHE
MANDYS MISCHPOCHE

Das Wienerische Wort Mischpoche (“Familie”) kam aus dem Hebräischen über das Rotwelsche zu uns. Mandys Mischpoche ist eine musikalische Familie aus Musiker:innen unterschiedlicher Kulturen: Amanda “Mandy” Rotter präsentiert ihre jüdischen Wurzeln in jiddischen und auch sephardischen Liedern, Antonis Vounelakos bringt die Sonne Griechenlands und den Schwermut eines passionierten Flamencogitarristen mit, Alexander Shevchenko aus der Ukraine beherrscht das osteuropäische Knopfakkordeon Bajan auf virtuose Weise und Hannes Laszakovits am Bass sorgt für den balkanesisch-pannonischen Touch und für den pulsierenden Groove. Jedes “Familienmitglied” bringt Musik aus seinem Kulturkreis zu den Proben mit, gemeinsam erarbeitet die Gruppe dann ihre Interpretation, dazu kommen auch einige Eigenkompositionen, das ergibt ein Programm von jiddisch-sephardisch-griechisch-ukrainisch-kroatischer Wiener Musik.

Amanda Rotter, Gesang

Antonis Vounelakos, Gitarre

Alexander Shevchenko, Akkordeon

Hannes Laszakovits, Bass

 

Datum

14. Juni 2024
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

20:00 bis 21:00

Eintritt

Eintritt Frei!

Ort

Otto Wagner Areal
Baumgartner Höhe 1, 1140

Weitere Informationen:
Garten Pavillon 9